The BuddyBase

Aktuelle Neuigkeiten:

15.Mar 2015: Sodala, das Geburtstagsfeierwochenende ist geschafft. Nach Daniels Feiern war heute noch die Larissa auf der Feier von Elias aus ihrer Klasse. Wie schon letztes Jahr im Sportverein in Langenzersdorf. Nachdem sie ja die meisten Kinder kannt und auch die Jara, die Vanessa und die Kirstin dort waren, kein Problem für unsere kleine Grosse. Als der Papa sie abholen kam war die erste Reaktion - neiiiiin, noch bleiben bitte!! :-) Auf dem Heimweg haben wir dann noch den Leon und den Lukas mitgenommen - also drei Kinder im Auto - puuh und dann noch zwei Burschen die schön langsam die Pubertät am Horizont erahnen können :-)

06.Feb 2015: Der Tag des Rennens!

05.Feb 2015: Heute war er da der Schnee. Über Nacht schon ein wenig Neuschnee und dann tagsüber Schneetreiben und eisiger Wind. Die Fahrt in der Früh zum Klipitztörl war schon ein wenig abenteuerlich. Ganz wohl war dem Papa nicht - stets das Damoklesschwert in den steilen Kurven - wennst jetzt stehen bleiben musst hängst fest. Aber glücklich oben angekommen. Dafür der Vorsatz - vor dem Runterfahren kommen die Schneeketten drauf. Das Skifahren war auch nur etwas für Hartgesottene. Minus Acht Grad und wirlich eisiger starker Wind am Gipfel dazu Null Sicht - alle Skigruppen mühten sich nur für eine Fahrt hinauf und begaben sich dann Richtung windgeschütztem Übungshang - ALLE. Für Daniel wars besonders schlimm. Als Mama und Pap ihn auf der Gipfelstation getroffen haben hat er bitterlich geweint, ihm ist sooo kalt er will nach Hause. Also ein bissl eine Memme ist er schon, aber fairer Weise muss man sagen, dass er nicht ordentlich angezogen war und ihm deshalb vermutlich extrem leicht kalt geworden ist. Jedenfalls war der Tag für ihn gelaufen. Larissa hat sich ganz tapfer geschlagen. Eine Runde mit Viktor im Windkanal und dann Übungshang. Nach dem Essen war Daniel wieder besser aufgelegt und so wurden es doch noch einige Runden am Übungshang mit Larissa. Zur Belohnung haben dann beide noch eine Plüsch-KlippiPippi bekommen und sind überglücklich damit. Vor der Heimfahrt noch die Schneeketten aufgezogen, obwohl die Strasse dann schon so gut geräumt und gesalzen war, dass es nicht unbedingt nötig war. Egal, morgen soll es ja noch schlimmer werden, da werden wir sie schon brauchen.

04.Feb 2015: Trotz Schneevorhersagen wieder ein durchwegs sonniger Tag. Begonnen wurde mit einer Aufwärm-Kinderdisco mit der Klippi-Pippi und Hadern wie Heit is so a schener Tog lalalalalaaaa....... Dann gings wieder auf die Pisten. Larissa gottlob wieder auf den Skiern und Daniel hat heute ein wenig das Rückwärtsfahreen geübt - das hat er am Nachmittag natürlich ganz stolz präsentieren müssen. Beim Fahren mit Mama und Papa hat Daniel dann noch eine Prezen gerissen - eigentlich ein Klassiker, aber dann warsfür ihn eigentlich gelaufen. Heul Rotz mag nicht mehr blabla. Aber beim Übungslift sind die beiden dann ganz begeistert bis zum Liftschluss gefahren. Eh klar sie durften ja ganz alleine fahren :-). Larissa hat dabei sogar endlich ihre Parallelschwünge probiertt, die sie ja im Beisein von Mama oder Papa partout nicht machen kann weil sie es halt NICHT KANN. Aber vermeindlich ohne Beobachtung packt sie dann ja doch der Ehrgeiz. Natürlichwar sie megastolz auf sich als siedafür entsprechend gelobt wurden. Na bitte aus den beiden könnten noch begeisterte Skifahrer werden. Morgen wird dann Daniel mitSnowblades ins Rennen gehen. Sind mal gespannt wie er sich damit tun wird.....

03.Feb 2015: Daniel beim Frühstück: weisst du, in der Eislaufschule (soll heissen Skischule ;-)) habe ich schon einen Freund. Papa: und wie heisst er? Daniel: weiss nicht.... :-D So isser unser Danny. Leider gabs dann bei der Skischule eine Überaschung - Daniel wurde in eine andere Gruppe eingeteilt, offenbar um die Gruppen auszugleichen. Anfangs hat er wohl ein wenig betropitst gweirkt, aber am Nachmittag war die neue Lehrerin, die Anna, voll ok und auch die Gruppe. Larissas Gruppe fuhr heute nicht mit den Skiern, sondern mit Snowblades. Viktor: Machen wir heute eine spassigeTag. Naja so ganz happy war sie glaube ich nicht, aber zumindest hat sie doch einen gewissen Spassfaktor attestieren können. Lediglich das Walzer-Fahren KANN SIE EINFACH NICHT. Soll heissen kenn ich nicht mach ich nicht. Nachmittags waren dann beide ein wenig raunzert aber mit ein paar Abfahrten am Übungshang war dann doch alles gut.

Beiträge 1-5 von 198

Weiter> Ende>>