The BuddyBase

Aktuelle Neuigkeiten:

27.Sep 2014: Samstag war dicht gedrängtes Programm am Start. Mama war mit Tante Susi seit den Morgenstunden auf Shopping Tour. Papa und die Kids waren mit Opa zum Mittagessen im Schlemmereck verabredet. Lecker wars wieder mal, zum Glück hatten wir auch einen Tisch im Nichtraucherzimmer gleich nebem dem Spielzimmer reserviert - da war die Wartezeit gleich um einiges leichter. Obwohl es die zwei Kinder nicht lange im Raum aushielten und schon vor der Suppe gebettelt haben ob sie nicht bitte hinaus dürften... Also auch für diese Unterhaltung war trotz eher trüben Wetters gesorgt - schliesslich war es ja nicht allzu kalt. Nach dem Essen dann rasch noch den Opa nach Hause gebracht und schon war der nächste Programmpunkt da - Daniel war um 15:00 bei Lisl zum Herbstfest geladen. Dorthin haben ihn Papa und Larissa eskortiert um dann zu Hause die Vorbereitungen für Larissas lang ersehnte Übernachtung in der Jungschar zu treffen. Schlafsack, Zahnputzzeug, Kuscheltiere, Schlafanzug, Unterlagsmatte ... haben wir auch alles? Papa wann gehts los? Papa wie lange noch? Papa wann holen wir den Daniel ab? Larissas Ungeduld war kaum zu verbergen. Dann war es endlich soweit - doch der erste Schreck kam sofort - nicht die erwartete kleine Gruppe bekannter Gesichter wartete in der Jungscharräumen, sondern eine ganze Horde an grossen und kleinen Kindern hatte sich dort eingefunden um die Übernachtung mitzumachen. Also so hatte sich das die Larissa nicht vorgestellt. An ihrem Gesichtsausdruck konnte der Papa sehr genau erkennen, dass sie sich überhaupt nicht wohl fühlte und eigentlich gleich wieder weg wollte. Da konnte auch die Katharina, die genauso verschreckt dreinsah oder die Leni die im Schlepptau einer anderen Freundin herumtollte nichts ändern. Wie eine Klette hing die arme Maus am Papa und als es an die Trennung ging flossen dicke Tränen der Verzweiflung - dass die Katharina genauso heulte war nicht gerade förderlich :-( Schweren Herzens liess also der Papa seine kleine Maus dort alleine - doch später brachte ein Anruf bei Lenis Mama die erlösende Nachricht - es passt alles wieder. Keine Tränen mehr und die Mädels waren schon am Plaudern. Na wenigstens konnten Mama und Papa einigermassen ruhig schlafen. Papa legte sich diese Nacht zu Daniel ins Bett, damit der nicht so ganz zu kurz kam. Allerdings schlief der schon so tief, dass er es gar nicht wirklich mitbekommen hat :-)

30.Mar 2014: Hahaa, Freitag ist endlich die neue Duschwand gekommen. Papa also gleich zum Bauhaus nach der Firma und rein ins Auto mit dem guten Stück. Zur Sicherheit gleich ein paar Rigipsdübel in verschiedenen Grössen und fertig. Samstag gings dann ans Montieren. OK, die dreiviertel Stunde für die drei Dübel in der Wand sind dann doch der ganze Vormittag geworden, aber scheeen is worden die neue Glasspritzschutzwand im Bad. Der alte 70er Style Duschvorhang ist gleich in den Müll gewandert. Natürlich wollten die zwei Kids dem Papa unbedingt helfen, aber bei den Arbeiten mit Bohrmaschine und schweren Glasplatten waren sie halt mehr im Weg als eine Hilfe - aber lieb von ihnen. Samstag ist dann der Papa mit der Larissa noch neue Klappstühle für die Loggia kaufen gefahren, da bei dem einen alten ja letzten Samstag schon die Sitzfläche durchgerissen ist. Was die Mama besonders gefreut hat - mit 30 Euro das Stück ein echtes Schnäppchen :-) Am Nachmittag dann noch ein Ausflug mit den Rädern in die Hauptalle auf Spielplatztour. Papa hatte die tolle Idee sich Daniels Roller auszuborgen um besser mit den beiden Rasern Schritt halten zu können - also eine Erleichterung war das Teil nicht gerade - Abends hat sich dann ein recht unangenehmer Muskelkater zu Wort gemeldet, weil man doch fast nur leicht gehockt auf dem Teil fahren kann. Heute Sonntag war dann wieder Family Feier bei Alex der seinen Zehnten gefeiert hat - Mannmannmann die Zeit vergeht.

23.Mar 2014: Dieses Wochenende die erste Ausfahrt mit Daniels neuem Fahrrad. Freitag kam endlich die lang erwartete Lieferung. Daniel hatte in der letzten Woche immer wieder nachgefragt - wann kommt endlich mein Fahrrad. Papa ist extra früher nach Hause gekommen um das Paket in Empfang zu nehmen und nachdem Mama mit den Kids die Verena besuchen war, war auch reichlich Zeit um das Rad inklusive Piratenklingel und Piratenfahne zusammenzubauen. Eine Riesenfreude hat der gehabt der Bub. Samstag ist Papa mit den Zwein dann in die Hauptallee gefahren um das Rad erstmalig auszuführen. War eigentlich überhaupt kein Problem. Der Danny ist losgeradelt als hätte er nie ein anderes gehabt. Einzig beim Wegfahren hat er noch Schwierigkeiten, weil der Rahmen doch um einiges höher ist als beim alten Rad. In der Hauptallee war natürlich wieder der obligate Zwischenstop auf dem Spielplatz angesagt. Besonders hatte es den beiden diesmal der Wald angetan. Der Boden war über und über mit dufendem Bärlauch bedeckt und so manches Totholz lädt zum kraxeln und Herumklettern ein. Der Papa hat sich wieder in seine Kindheit zurückversetzt gefühlt. Nachmittags waren wir dann wieder bei Leni eingeladen. Die Kinder haben brav bis halb Zwölf durchgehalten und auch Papa und Mama haben sich wie immer sehr gut und flüssig unterhalten :-) Nichtsdestotrotz waren die Kinder am Sonntag um sieben Uhr wieder gestellt :-) Sonntag war dann noch Kindergeburtstag von Larissas Schulfreund dem Elias in Langenzersdorf. Hat ihr anscheinend auch sehr gut gefallen, nachdem ja auch ihre beiden Busenfreundinen aus der Schule dabei waren - die Jara und die Kirstin.

09.Aug 2013: Gestern war wiederum Rekordtag - ein neuer Hitzerekord. 40,5 Grad in Deutsch-Altenburg, die höchste jemals in Österreich gemessene Temparatur. Auch Wien verzeichnete mit 39,5 Grad die höchste gemessene Temeratur seit Beginn der Aufzeichnungen. Der Papa kann das bestätigen - obwohl mit dem Motorad in der Arbeit war bei der Heimfahrt der Fahrtwind nicht kühl wie sonst, sonder HEISS, also ob man mit einem Fön angeblasen wird. Die Mama und die Kids waren gottlob in der Seeschlacht um sich wenigstens ein bisschen abkühlen zu lassen. Aber jetzt wird ja alles gut, geradejetzt um Zehn Uhr Abends beginnt es draussen zu Donnern und der angekündigte Wetterumschwung kündigt sich an - passt perfekt, denn Morgen fahren wir ja nach Niedernsill :-)

03.Aug 2013: Neuer österreichischer Hitzerekord - und wir waren live dabei! 39.9 Grad wurden in Derlach in Kärnten gemessen - 0,2 Grad über dem 30 Jahre alten Rekord aus der gleichen Ortschaft. Das Autothermometer am Parkplatz des Bades in Königstetten hatte auch satte 39 Grad angezeigt. Ja auch dieses Bad haben wir heute ausprobiert. Ganz nett, klein aber fein mit drei netten Rutschen aber nur für die Kleinen. Papa ist recht erledigt vom "Kinderimwasserherumschleudernundverfolgen" und auch die Haut freut sich endlich wieder aus der Sonne zu sein. Kleiner Wehrmutstropfen der uns ab jetzt vermutlich länger begleiten wird... es ist August und wie mit der Stechuhr sind auch die sch... Wespen wieder da. Schon in der Früh hat ein Mistviech dieser Gattung unser gemütliches Frühstück auf der Loggia (das den Kindern irrsinnig gut gefällt) abrupt zu einem Ende gebracht ... grrrrr ... und morgen gehts wahrscheinlich nach Mistelbach ins Bad - so wie 4 Mio andere auch, aber das ist sicher in jedem Bad gleich :-( Und was uns besonders freut... am nächsten Freitag ist die Hitze gebrochen, es wird regnerisch ... super da fahren wir dann nach Salzburg.... :-((

Beiträge 11-15 von 198

<<Anfang <Zurück Weiter> Ende>>